Frisch abgefüllt für alle Süßmäulchen …

Die Honigernte 2018 hat begonnen. Der erste Honig wurde am Wochenende geschleudert und gleich abgefüllt. Lecker! Die Behausungen der dazugehörenden fleißigen Bienchen stehen direkt im Garten des Nachbargrundstücks vom Sonnenhof. Sie werden von Jörg, dem Ehemann der Junior-Chefin, gehegt und gepflegt. Sein Interesse für die Imkerei hat Jörg 2012 entdeckt. Seitdem hat er schon unterschiedliche Betriebsweisen mit ihren jeweiligen Vor- und Nachteilen ausprobiert. Momentan wird mit Zadant-Magazinbeuten geimkert. Doch Achtung! – Imkern kann ansteckend sein! Bereits sechs Nachwuchs-Imker hat Jörg auf dem Weg zum neuen Hobby beraten, unterstützt und begleitet.

Die Wetterbedingungen für die Bienen waren in diesem Frühjahr sehr gut. Es gab keine späten Fröste. Das ist vor allem während der Obstblüte wichtig und lässt auf eine gute Apfelernte 2018 hoffen, nachdem 2017 hier kein Blumentopf zu gewinnen war.

Honig variiert in Farbe und Konsistenz je nach Sammelgut der Bienen. Der jetzt geschleuderte Honig ist hellgelb und flüssig. Gesammelt haben unsere Bienen vermutlich an Weide, Obstbäumen, Linden, Robinien und den vielfältigen Stauden, Sträuchern und Wildkräutern, die im Garten und in der Nähe wachsen. Ein großes Glas Honig (500g) kann im Sonnenhof für 5 € erworben werden.

„Das Summen der Bienen ist die Stimme des Gartens.“